Mittwoch, 10. März 2010

Von Ohr zu Ohr

So einen Blog nutzt man ja durchaus dazu, um sein Innerstes nach außen zu kehren. Da in diesen Zeiten diese Zur-Schau-Stellung seiner selbst im www allerdings ungeahnte Ausmaße angenommen hat, ist es für einen verhaltenen Blogger wie mich eng geworden, dabei nicht unterzugehen. Ich muss also nachziehen und tue dies, indem ich heute mein Allerheiligstes präsentiere.
Heute gewähre ich euch einen Einblick in den Ursprung allen Leids, aller Freude, allen Ärgers, Kummers, aller Lust und Laune von Bob Oxaldo - ja in den Moloch, den ich mein Oberstübchen nenne. Seht also her und staunt über den reinsten Egotrip!

Kommentare:

fab hat gesagt…

uiuiui. da hab ich aber in slice 45 eine anomalie gesehen die so einiges erklärt ;)

Anonym hat gesagt…

...dein frontallappen zeigt wdr5-anomalien... ;-)