Sonntag, 6. Mai 2007

Korrektooo







Ja das neue Haus ist wirklich superb! Ist ein ganz anderes Wohnen mit Wohnzimmer und immer Leuten um einen herum als in meinem eher einsamen Kos-Zimmer, in dem ich viel indonesisches Fernsehprogramm konsumiert habe und jede Nacht mit einer auf exakt 25 Grad eingestellten Klimaanlage engeschlummert bin, um mir die gemuetliche, dicke Decke ueberziehen zu koennen. Naja diese Annehmlichkeiten sind nun auch vorbei, neben meinem neuen, aber viel groesserem Bett raucht nun jede Nacht eine Antimueckenkerze, das Wasser muss man vorm Duschen erst aufs Dach pumpen lassen und es ist kalt, neulich ist eine Maus aus dem Abfluss direkt in mein Schlafzimmer gehuscht, hab sie aber nach laengerem auf-dem-bett-rumhuepfen nach draussen vertrieben. Also etwas weniger Luxus, viel mehr Action, mehr Kontakte, mehr programm, viel bessere Laune- moechte gar nicht mehr weg hier im Moment!
Neulich abend war ich mit Ardian und Pay (zwei Jungs, die staendig in unserem huebschen Domizil abhaengen) in einer Karaoke-Bar. Obwohl Bar gaenzlich falsch ist, das wirkte eher eine Mischung aus Puff, Knast und Proberaumcenter. Drch enge Gaenge gelangte man in einen raum, in dem schon Freunde von Ardian warteten, af dem Weg dorthin konnte man in Zellen schauen, in denen Indonesier frenetisch und tierisch laut sangen. Angekommen und alle begruesst ging es dann schnell los, habe mir schnell und routiniert Lionel Richies "Hello" ausgewaehlt und es dann herzerweichend losgeschmettert. Aber keine Chance gegen die Karaoke erfahrenen Indonesier, die mit in unserer Zelle sassen und dermassen herzergreifend indonesische Schnulzen intonierten oder auf dem Sofa stehend die hiesigen Discoknaller brachten, rapten und jeden zweiten Song mit einem "Hallo Jogja" begannen, dass der ganze (kleine) Raum kochte. Unmittelbar bevor ich nach laengerer Pause dann noch "Break on trough" von den doors raushaen wollte, fuhr die ganze Anlage runter und es war Feierabend. Licht an und alle nach Hause-echt 'n lustiger abend.
Und gestern hab ich zum ersten mal das meer gesehen. Ich hab mal nen paar Fotos von Freunden hier gesammelt und pack sie jetzt zu den entsprechenden Posts. Einige hab ich auch auf mein Studivz.net Fotoalbum gepackt, da muss man sich aber anmelden.
Ich glaub da brauch ich nicht viel zu zu sagen, der Strand ist mit dem Moped 2 Stunden entfernt, das war nen ganz schoener Trip, bergauf bergab, schoen am Meer entlang- war nen hochgradig relaxter Tag- mit Schwimmen, Sonnenbrand einfangen, fettes Fisch-, Tintenfischchen- und Hummeressen-ja so langsam fang ich an dieses Zeugs wirklich zu moegen, manche haben auch Heuschrecken gefuttert, aber das hab ich dann mal gelassen. Die Leute auf den Bildern sind Unikollegen und deren Frauen/Frendinnen, Kinder, Freunde...hmm ziemlich praezise Angabe, wer soll das auch sonst sein-hoho.
Ach ja, der Trip mit meinen Kindergarten-/Schulfreunden Cutspencer und Andreas bzw. Fragile bzw. Fabbe steht nun ziemlich fest, das ist grossartig, wirklich grossartig! Mitte August gehts los, weshalb ich versuchen werde meinen Aufenthalt hier noch um zwei drei Wochen zu verlaengern, um insgesamt einen Monat mit den Jungs durch Indonesien streifen zu koennen. hui, ist spaet geworden- cya folks!

Kommentare:

fabsi hat gesagt…

tagchen. Hab heute mal die Gunst der Stunde genutzt deinen Eskapaden zu folgen. Klingt alles sehr chique und freu mich auf der Turn. Lass mal krachen und bis die Tage.

Anonym hat gesagt…

dat haus am see ist aber nicht deine neue wohnung, oder? du bist doch inner stadt, nicht wahr? sonst werd ich langsam sauer. Richtig sauer, dann FANG ICH AN ZU BRÜLLEN! grüße aus ihrefeld (11qm2 2. Stock)

Bob hat gesagt…

Dass das mit dem Haus direkt neben den Bildern vom Strand steht, liegt nur an meiner Unfaehigkeit und ist keine beabsichtigte Formatierung. Ich hoffe Ihre Anfrage damit hinreichend beantwortet zu haben, Herr Anonym Deelmann. Dennoch moechte ich nicht versaeumen erneut darauf hinzuweisen, dass mein Haus ein wirklich schickes ist und alleine meine Toilette 11 qm misst hoho.

Anonym hat gesagt…

Hey Dommi. Steck momentan in meinen letzten Prüfungen und ich denke du wirst es mir nachsehen wenn ich mich nicht wirklich melde. Bin zudem aber auch die Schreibfaulheit in Person:)Naja, bis ja quasi bald schon wieder da und von daher werd ich weiterhin deine Blogs verfolgen, mich aber stur weiterhin nicht melden:) Halt die Ohren steif und wenn de wieder da bis wird darauf ordentlichst einer geraucht und ein oder zwei Hektorliter Bier geschluckt. Gruß Rinke